PostFinance Payment Lösung einrichten


PostFinance E-Payment ist die E-Payment Lösung der Schweizerischen Post. Der Payment Service Provider ermöglicht die Online-Bezahlung den folgenden Zahlungsarten:

  • PostFinance Card

  • PostFinance E-Finance

  • Visa

  • MasterCard

  • Diners Club

  • American Express

  • JCB

  • PayPal

  • TWINT

Sie erhalten nach erfolgter Anmeldung von PostFinance einen Test-Zugang, mit dem Sie die Online-Bezahlung testen können. Verwenden die dazu die von PostFinance zugestellten Zugangsdaten und richten Sie die Online-Zahlung gemäß nachfolgenden Anleitungen ein.

Einrichtung

Die Einrichtung der E-Payment Lösung von PostFinance erfolgt ein zwei Schritten:

  1. Zuerst wird das E-Payment Konto im PostFinance Back Office konfiguriert

  2. Dann wird die gewünschte Cloudrexx Anwendung mit dem Payment Service Provider PostFinance verbunden

PostFinance Back Office

Das E-Payment Konto wird im PostFinance Back Office konfiguriert. Der Payment Service Provider bietet zwei Umgebungen an: die Produktion und die Test-Umgebung

Umgebung

Beschreibung

URL Back Office

Umgebung

Beschreibung

URL Back Office

Produktion

Umgebung für den Produktivbetrieb. Ist die E-Payment Lösung erfolgreich eingerichtet und getestet, werden über diese Umgebung reale Transaktionen abgebucht.

e-payment.postfinance.ch

Test

Die Test-Umgebung dient zur Einrichtung und testen der E-Payment Lösung ohne dass reale Transaktionen abgebucht werden. D.h. es können Online-Bezahlungen durchgeführt werden, ohne dass effektive Geldbeträge überwiesen werden.

e-payment.postfinance.ch

 

Für beide Umgebungen erhalten Sie von PostFinance einen separaten Zugang (PSPID). Der Zugang zur Test-Umgebung erkennen Sie dadurch, dass dieser aus dem Namen des Zugangs für die produktive Umgebung und dem Keyword TEST zusammengesetzt ist. Beispiel: demoShopTEST

 

Nach erfolgter Anmeldung bei PostFinance erhalten Sie zunächst nur den Zugang zur Test-Umgebung. Erst nach erfolgreicher Einrichtung und Prüfung durch den Kundendienst von PostFinance wird Ihnen der Zugang auf die produktive Umgebung frei geschalten.

 

Richten Sie somit zunächst die Test-Umgebung ein:

  1. Öffnen Sie das Back Office der Test-Umgebung unter e-payment.postfinance.ch und melden Sie sich mit Ihrem Test-Zugang an (PSPID mit dem Keyword TEST):

  2. Nach erfolgreicher Anmeldung navigieren Sie in den Bereich Konfiguration > Konto > Ihre Kontaktdaten und prüfen Sie dort, dass die Option Homepage korrekt auf die Hauptdomain Ihrer Cloudrexx Webseite gesetzt ist

  3. Wechseln Sie als nächstes den Bereich Konfiguration > Technische Informationen zur Konfiguration der Schnittstelle zu Cloudrexx

  4. Öffnen Sie den Reiter Daten- und Ursprungsüberprüfung und konfigurieren Sie diesen wie folgt:

     

    1. Abschnitt Überprüfungen für e-Commerce

      Leeren Sie das Eingabefeld der Option URL der Händlerseite... Fügen Sie bei der Option SHA-IN signatur ein Passphrase ein, welcher mindestens 16 Zeichen lang ist. Die genauen Anforderungen an den Passphrase entnehmen Sie direkt vom entsprechenden Hilfe-Icon.

    2. Betätigen Sie die Schaltfläche Speichern am Ende der Eingabemaske zur Sicherung der Konfiguration

  5. Öffnen Sie den Reiter Globale Transaktionsparameter und konfigurieren Sie diesen wie folgt:

     

    1. Abschnitt Standardoperationswert

      Wählen Sie die Option Direktbuchung

       

    2. Abschnitt Verarbeitung von Einzeltransaktionen

      Wählen Sie die Option Immer online (Sofort).

       

    3. Betätigen Sie die Schaltfläche Speichern am Ende der Eingabemaske zur Sicherung der Konfiguration

  6. Öffnen Sie den Reiter Globale Sicherheitsparameter und konfigurieren Sie diesen wie folgt:

     

    1. Abschnitt Hash-Methode

      Wählen Sie die folgenden Optionen:
      - Option: Jeder Parameter, dem die Passphrase folgt...
      - Hash-Algorithmus: SHA-1
      - Zeichenkodierung: Verwenden Sie die Zeichenkodierung...

    2. Betätigen Sie die Schaltfläche Speichern am Ende der Eingabemaske zur Sicherung der Konfiguration

  7. Öffnen Sie den Reiter Zahlungsseite und konfigurieren Sie diesen wie folgt:

     

    1. Abschnitt Weiterleitung für "Zurück"-Schaltfläche

      - Geben Sie bei der Option URL der Webseite... die folgende URL ein: https://<hauptdomain>/index.php?result=0
      Ersetzen Sie <hauptdomain> mit der Hauptdomain Ihrer Website

    2. Betätigen Sie die Schaltfläche Speichern am Ende der Eingabemaske zur Sicherung der Konfiguration

  8. Öffnen Sie den Reiter Transaktions-Feedback und konfigurieren Sie diesen wie folgt:

     

    1. Abschnitt e-Commerce - Standardwerte für die HTTP-Umleitungen nach der Zahlung

      Aktivieren Sie die Option Ich wünsche die Transaktionsfeedbackparameter auf...

    2. Abschnitt e-Commerce - Direktes Feedback über HTTP-Server-zu-Server-Anfrage


      - Wählen Sie den Anfragetyp Online
      - Geben Sie bei der Option Wenn der Zahlungsstatus "Akzeptiert"... die folgende URL ein: 
      https://<hauptdomain>/de/index.php?result=-1
      Ersetzen Sie <hauptdomain> mit der Hauptdomain Ihrer Website
      - Geben Sie bei der Option Wenn der Zahlungsstatus "Durch den Kunden annulliert"... die folgende URL ein: https://<hauptdomain>/de/index.php?result=-2
      Ersetzen Sie <hauptdomain> mit der Hauptdomain Ihrer Website
      - Wählen Sie die Anfragemethode POST

    3. Abschnitt e-Commerce - Dynamische e-Commerce parameter


      Entfernen Sie alle bereits vorausgewählten Parameter und wählen Sie anschliessend nur die folgenden Parameter aus:
      - AMOUNT
      - CURRENCY
      - NCERROR
      - ORDERID
      - PAYID
      - STATUS

      Wichtig: Bitte beachten Sie, dass das GUI-Element zur Auswahl der dynamischen e-Commerce Parameter sich nicht intuitiv verhält. Parameter, welche in der linken Liste markiert sind (erkennbar durch einen grauen Hintergrund), werden beim Speichervorgang automatisch in die Liste der ausgewählten e-Commerce Parameter hinzugefügt.Stellen Sie daher sicher, dass in der linken Liste (Verfügbar) keine Einträge markiert ist. Um die Markierung bei Einträgen zu entfernen, klicken Sie diese einmalig an.

      Beachten Sie zudem, dass beim öffnen der Bearbeitungsmaske der erste Parameter in der linken Liste jeweils erneut automatisch markiert ist. Daher muss vor jeder Betätigung der Schaltfläche Speichern zuerst der jeweilige Eintrag wieder abgewählt werden, um zu verhindern dass eine ungültige Parameter-Konfiguration gespeichert wird. Tipp: Häufigste Ursache einer nicht funktionierenden Schnittstelle zu PostFinance ist eine Fehlkonfiguration der dynamischen e-Commerce Parameter.

    4. Abschnitt Alle Transaktionsübertragungsmodi


      - Fügen Sie bei der Option SHA-1-OUT Signatur erneut einen Passphrase ein
      - Wählen Sie den Anfragetyp Keine Anfrage.

    5. Betätigen Sie die Schaltfläche Speichern am Ende der Eingabemaske zur Sicherung der Konfiguration

  9. Öffnen Sie den Reiter E-Mails zu Transaktionen und konfigurieren Sie diesen wie folgt:

     

    1. Abschnitt E-Mails an den Händler


      Geben Sie hier die E-Mail Adresse an, an welche die Transaktionsdetails einer Online Zahlung zugestellt werden sollen.

    2. Betätigen Sie die Schaltfläche Speichern am Ende der Eingabemaske zur Sicherung der Konfiguration 

 

Cloudrexx Konfiguration

Der Payment Service der PostFinance kann bei Cloudrexx im E-Commerce Shop und der Anwendung Online Desk eingesetzt werden. Ein und dasselbe PostFinance Konto kann für beide Anwendungen (Shop und Online Desk) parallel eingesetzt werden.

Für die einwandfreie Funktion der Online-Bezahlungen muss die Hauptdomain der Website forciert werden.

 

E-Commerce Shop

  1. Öffnen Sie den Bereich E-Commerce > Shop > Einstellungen > Zahlungsarten > Zahlungsanbieter in der Adminkonsole Ihrer Cloudrexx Website

  2. Öffnen Sie die Bearbeitungsmaske des Zahlungsanbieters PostFinance durch Auswahl des Kontrollkästchen bearbeiten und konfigurieren Sie den Zahlungsanbieter wie folgt:


    - PSPID: Der Name Ihres PostFinance E-Payment Kontos. Hinweis: Bei der Verwendung der Test-Umgebung (Option Testserver verwenden) muss das entsprechende Test-Konto (z.B. demoShopTest) hinterlegt werden
    - SHA-1-IN Signatur: SHA-IN signatur gemäss Back Office Konfiguration Daten- und Ursprungsüberprüfung.
    - SHA-1-OUT Signatur: SHA-1-OUT signatur gemäss Back Office Konfiguration Transaktions-Feedback
    - Autorisierung: Wählen Sie die Option Verkauf.
    - Testserver verwenden: Aktivieren Sie diese Option sofern die Test-Umgebung von PostFinance verwendet werden soll.

  3. Aktivieren Sie den Zahlungsanbieter PostFinance in der Spalte Aktiv

  4. Betätigen Sie die Schaltfläche Speichern zur Sicherung der Konfiguration

  5. Richten Sie nun im Bereich E-Commerce > Shop > Einstellungen > Zahlungsarten eine Zahlungsart ein, welche als Dienst PostFinance verwendet

  6. Aktivieren Sie den Dienst (Spalte Aktiv) und sichern Sie die Konfiguration durch Betätigung der Schaltfläche Speichern

 

Verifikation

Nachdem Sie nun das Back Office und die gewünschten Anwendungen konfiguriert haben, kann der PostFinance E-Payment Service getestet werden. Führen Sie dazu in der eingerichteten Anwendung eine Test-Bestellung durch.

Zum Test einer Bestellung mit Kreditkarte, bietet PostFinance die folgenden Test-Karten zur Verwendung an:

Kreditkarte

Nummer

CVC

Ablaufdatum

Kreditkarte

Nummer

CVC

Ablaufdatum

Visa

4111111111111111

123

aktueller Monat und Jahr

Visa 3-D Secure

4000000000000002

123

aktueller Monat und Jahr

Master Card

5399999999999999

123

aktueller Monat und Jahr

MasterCard SecureCode

5300000000000006

123

aktueller Monat und Jahr

 

Wenden Sie sich nach erfolgreicher Test-Bestellung an den Kundendienst von PostFinance zur Aktivierung der produktiven Umgebung.

Aktualisieren Sie bei der Umstellung auf die produktive Umgebung den Namen des E-Payment Kontos (PSPID) bei der Konfiguration der entsprechenden Cloudrexx Anwendung und deaktivieren Sie zudem den Test-Modus (Option Testserver verwenden deaktivieren)